Fax: +49 (0) 761 892535
is now a devision of ORSAtec

Adhäsionsobjektträger für die Mikroskopie

Beschichtete Glasobjektträger für wertvolles Material oder teure Tests

Adhäsionsobjektträger

In den meisten Fällen haften Paraffinschnitte ohne zusätzliche Hilfsmittel auf Glasobjektträgern und werden im nachfolgenden Färbeprozess nicht vom Träger abgelöst.
Moderne Techniken, wie bspw. die Immunhistologie bzw. die Antikörperfärbung, werden z.T. aber unter drastischen Bedingungen durchgeführt, die dazu führen, dass sich Schnitte leichter vom Träger ablösen. Besonders die Behandlung mit sehr alkalischen (> pH 8) Lösungen gehört dazu.

Gerade für sehr wertvolles Probenmaterial oder beim Einsatz von sehr teuren Tests sind derartige Verluste ein großes Problem.

Abhilfe schaffen hier sogenannte Adhäsive, mit denen die Glasobjektträger beschichtet werden, um die Anhaftung der Schnitte zu verbessern.

Klassisch stellt man diese Beschichtungen selbst her (Glykoproteine wie Eiweißglycerin (Albumin) oder Gelatine) oder man greift im hektischen Laboralltag auf käufliche Adhäsiv-Objektträger zurück.[1] Die hohe Stückzahl der Analysen und der Zeitdruck in der modernen Gesellschaft haben dazu geführt, dass sich die manuelle Beschichtung oft nicht mehr rechnet.

Moderne molekularbiologische Methoden zum Nachweis von Nukleinsäuren (RNA oder DNA) in Geweben, einzelnen Zellen oder auf Metaphase-Chromosomen [2] bzw. in-situ-PCR [3] und Microarray [4] erfordern besonders adhärente Objektträgeroberflächen. Die genannten Verfahren setzen die Gewebeschnitte erhöhter Temperatur und wiederholten Waschvorgängen aus und strapazieren die Bindung der Probekörper an der Glasoberfläche daher massiv.

Die eingesetzten Adhäsive dürfen keine Eigenfluoreszenz aufweisen oder störende Hintergrundeffekte bewirken.

Produkte

Wir machen Ihnen gerne ein Angebot
Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Interesse an weiteren Informationen? Wir freuen uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular

Teilen Sie uns einfach Ihr Anliegen mit.

(1) Histotechnik: Praxislehrbuch für die Biomedizinische Analytik, 2. Auflage, Gudrun Lang, Springer Verlag, Wien 2012.
(2) https://de.wikipedia.org/wiki/In-situ-Hybridisierung
(3) http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/in-situ-pcr/34225
(4) https://de.wikipedia.org/wiki/Microarray